LORDI - Killection

Antworten
Fenria
Administrator
Beiträge: 380
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 18:11

LORDI - Killection

Beitrag von Fenria » Sa 11. Jan 2020, 09:37

LORDI – Killection
Label : AFM Records
Release Date : 31.01.2020
Genre : Rock Compilation (Hard Rock/Heavy Metal)
Rezension by Fenria


Wer kennt sich nicht, die Rocklegende aus den guten alten 70er mit Ihren Hits quer durch die Jahrzehnte der dann folgenden 80er und 90er Jahre? Die Rede ist von LORDI dieser verdammt noch mal einzigartigen finnischen Rock Band die uns Fans nun bereits seit über 40 Jahren mit Ihrer Musik und Ihren Hits begeistert, unzählige Shows gespielt hat und mit jeden veröffentlichten Album die Massen verzaubert hat. Richtig, es ist genau diese Band die als erste Ihrer Zeit in monströsem Bühnenoutfit erschien und die Welt der Rockmusik allein durch Ihr schauriges Aussehen maßgeblich veränderte. Nun in den 2020ern angekommen veröffentlichen LORDI endlich Ihre Compilation mit Namen Killection und vereinen all Ihre Hits der letzten Jahrzehnte zu einem Meisterwerk welches Sie unsterblich machen wird….
Verwirrt genug liebe Musikfreunde und Leser? Gut, dann also zurück in die Realität und weg von der Fiction. Fiction trifft es aber verdammt noch mal genau auf den Punkt und so sind wir bei der Band, mit eben genau dem Namen LORDI, die sich für Ihr neues Album Killection erneut etwas völlig neues und völlig anderes haben einfallen lassen. Mr. LORDI war nie ein Mann der Ideenlos Alben oder Shows produzierte. Hinter der Band steckt von Anfang an verdammt viel Einfallsreichtum welcher sich in der gesamten Geschichte der Band, Ihren Songs, Texten, Kostümen und Bühnenshows wiederspiegelt. 2020 kommt der Herr der Monster zusammen mit seiner Band daher erneut mit etwas völlig neuen um die Ecke und präsentiert ein „Best of“ Album wie es wohl entstanden wäre, wenn es die Band LORDI tatsächlich seit den 70er Jahren geben würde und seither einen Hit nach dem anderen gehabt hätte. Um das Ganze so authentisch wie nur möglich zu gestellten machte sich die Band die Mühe in den unterschiedlichsten Studios und Lokations mit teilweise völlig veralteten Instrumenten und Techniken einzuspielen. So wurden unter anderem Tonspuren auf Geräten erzeugt wie sie tatsächlich in den 70er Jahren benützt wurden. Das Gleiche gilt für die stilistischen Arrangements der, allesamt natürlich, neuen Songs, die im Style und Gewand der jeweiligen Zeitepoche produziert wurden und genau so klingen, wie sie eben in der damaligen Zeit geklungen hätten. Klingt irgendwie nach einer völlig irren Idee, ist in der Umsetzung aber meiner Meinung nach eines der einfallsreichsten und mit LORDI typischen Songs und eventuellen späteren Hits verdammt besten Alben welches die Band bisher veröffentlicht hat.
Mit anderen Worten hier kommen fünfzehn Brandneue Songs auf teilweise uralt gestylte die frischer nicht hätten klingen können. Und wieder zeigt LORDI warum sie seit Jahren Ihren festen Platz in der Rock/Hard Rock und Heavy Metal Welt mehr als berechtigt verdient haben.
Ich wünsche nun allen Lesern und Hörern verdammt viel Spaß mit dem neuen Werk und verabschiede mich bis zur nächsten „Sendung“


Who doesn't know each other, the rock legend from the good old 70s with their hits across the decades of the following 80s and 90s? We're talking about LORDI, this damned unique Finnish rock band that has been thrilling us fans with their music and hits for over 40 years, played countless shows and enchanted the masses with every album they released. Right, it is exactly this band that was the first of your time to appear in a monstrous stage outfit and changed the world of rock music only through its eerie appearance. Now in the 2020s LORDI finally release your compilation called Killection and combine all your hits from the past decades into a masterpiece that will make you immortal ...
Confused enough dear music lovers and readers? Well, then back to reality and away from fiction. Fiction hits the nail on the head and that's how we are with the band, with exactly the name LORDI, who came up with something completely new and completely different for their new album Killection. Mr. LORDI was never a man who produced albums or shows without ideas. From the beginning there was a lot of ingenuity behind the band, which is reflected in the entire history of the band, their songs, lyrics, costumes and stage shows. In 2020, the Lord of the Monsters and his band came around the corner with something completely new and presented a “Best of” album as it would have been if the band LORDI had actually existed since the 1970s and has been a hit ever since the other. In order to make the whole thing as authentic as possible, the band made the effort to record in different studios and locations with partly outdated instruments and techniques. Among other things, sound tracks were created on devices that were actually used in the 1970s. The same applies to the stylistic arrangements of the, all of course, new songs, which were produced in the style and dress of the respective era and sound exactly as they would have sounded at that time. Sounds like a completely crazy idea, but in its implementation it is in my opinion one of the most imaginative songs typical of LORDI and possibly later best hits the band has released.
In other words, here are fifteen brand new songs, some of which are very old and which couldn't have been fresher. And again LORDI shows why they have deserved their permanent place in the rock / hard rock and heavy metal world for years.
I wish all readers and listeners a lot of fun with the new work and say goodbye until the next “broadcast”

Bild


Setliste

1. Radio SCG10
2. Horror of Hire
3. Shake the Baby Silent
4. Like a Bee tot he Honey
5. Apollyon
6. SCG10 the last Hour
7. Blow my Fuse
8. I Dug a Hole in the Yard for You
9. Zombimbo
10. 10-Up to no Good
11. SCG10 Demonic Semitones
12. Cutterfly
13. Evil
14. Scream Demon
15. SCG10 I am Here

Antworten

Zurück zu „ALBUM KRITIKEN/REZENSIONEN“