ST. KLEINKRIEG - Abgelehnt

Antworten
Fenria
Administrator
Beiträge: 389
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 18:11

ST. KLEINKRIEG - Abgelehnt

Beitrag von Fenria » So 29. Dez 2019, 10:43

ST. KLEINKRIEG – Abgelehnt
Label : Sireena Records
Release Date : 14.11.2019
Rezension by Fenria


Was soll ich nun dazu sagen? Ich hol hier einfach mal etwas weiter aus. Musiker schreiben Songs. Vertonen selbige und entscheiden im Nachhinein zusammen mit Label, Produzenten und anderen Herrschaften ob dieses Liedgut den auch so Massentauglich ist, das es auf Tonträger erscheinen darf. So kommt es das bei beinah jedem Musiker ob nun Namenhaft oder Unbekannt teilweise echte Perlen einfach so in dunklen verstaubten Zigarrenkisten verschwinden. Manche dieser Perlen hat dann das Glück, und dies trifft meist gerade bei den Namenhaften Musikern zu, das Geldgeile Herren und Damen nach dem der Musiker seine letzte Reise antritt diese Perlen ausgraben um noch einmal mit dem Nachlass abzukassieren. Das meiste von diesem Material aber wird Abgelehnt und erblickt nie das Licht der Welt.
Anders aber bei diesem Herrn hier. So empfand Stefan Kleinkrieg seines Zeichens Gründer und Gitarrist der legendären EXTRABREIT, das auch wenn diese Songs nicht dem Standard entsprechen, und aus welchen Gründen nun auch immer von wem auch immer abgelehnt wurden, sehr wohl eine Daseinsberechtigung haben. So hat er mit Unterstützung von Freunden und Kollegen in aufwendiger Kleinarbeit diese Perlen in ein technisch hörbares Gewand gekleidet und veröffentlicht hier Songs, die eigentlich Abgelehnt wurden, noch zu Lebzeiten und beschenkt somit den werten Fan und sich selbst mit 23, in Worten Dreiundzwanzig, so noch nie veröffentlichten Songs.
Das Material selbst ist eine wunderschöne Mischung aus dem was St. Kleinkrieg ausmacht. So findet man Songs, die sich Problemlos in das Liedgut von EXTRABREIT hätte einfügen können, aber auch Songs ala St. Kleinkrieg auf Solopfaden. Hier ist alles vertreten was man an diesem Musiker schätzt oder gar liebt. Deutschrock mit Sinn und Verstand. Mit mächtig Beat oder auch mal mit verdammt viel Gefühl. So hört der eine oder andere gar den Hang des Herrn zum Country heraus (u.a. Montana Kid), oder entdeckt leicht anleihen an die guten alten Motörhead/Girlschool (Wer wird denn Weinen?)
Unlängst sagte Stefan zu mir er ist sehr darauf gespannt ist, was ich von diesem, wie er es selbst nennt unüblichen Studiowerk, halte.
Nun Stefan, ich halte dieses Werk weder Unüblich noch Unnötig. Ganz im Gegenteil frage ich mich warum zur Hölle werden solche Songs bloß abgelehnt? Schön das du dich an Sie erinnert hast und uns dem werten Hörer und Fan dieses Geschenk bescherst. Auch wenn du deine Erben nun um Ihren Ruhm bringst, ist Abgelehnt hiermit amtlich Anerkannt… Danke


What should I say now? I'll just go a little further here. Musicians write songs. Set the same to music and decide afterwards together with the label, producers and other people whether this song is so suitable for the masses that it may appear on sound carriers. So it happens with almost every musician, whether by name or unknown, some real pearls simply disappear into dark, dusty cigar boxes. Some of these pearls are lucky, and this mostly applies to the well-known musicians, the money-hungry men and women after which the musician embarks on his last trip to dig up these pearls to collect again with the estate. Most of this material is rejected and never sees the light of day.
But different with this gentleman here. This is how Stefan Kleinkrieg felt the founder and guitarist of the legendary EXTRABREIT, that even if these songs do not meet the standard, and for whatever reason, whoever rejected them, they do have a reason to exist. With the support of friends and colleagues, he dressed these pearls in a technically audible robe in elaborate detail and publishes songs that were actually rejected here during his lifetime, giving the valued fan and himself 23; in words twenty-three never released songs.
The material itself is a wonderful mixture of what makes St. Kleinkrieg so special. So you can find songs that could easily have fit into the songs of EXTRABREIT, but also songs ala St. Kleinkrieg on solo paths. Everything is represented here that one appreciates or even loves about this musician. German rock with sense and understanding. With a mighty beat or sometimes with a hell of a lot of feeling. So one or the other even hears the gentleman’s penchant for country music (z.b. Montana Kid) , or discovers easily borrowed from the good old Motörhead / Girlschool (Wer wird den weinen?)
Stefan recently said to me that he is very excited to see what I think of what he calls the unusual studio work.
Well Stefan, I don't consider this work unusual or unnecessary. On the contrary, I wonder why the hell such songs are just rejected. Nice that you remembered her and gave us this gift to the valued listener and fan. Even if you now deprive your heirs of your fame, Rejected is hereby officially recognized ... Thank you

Bild


Setlist

1. Wir werden wieder siegen
2. Montana Kid
3. Beim ersten Mal
4. Keine Garantien
5. Viktoria
6. Es war einmal in Palma
7. Regentage
8. Nicht getroffen – Schnaps gesoffen
9. Wer wird den weinen?
10. Zuhause ist es am schönsten
11. Du hast gelogen
12. Wie war Ihr Leben
13. Uncool
14. Fürst der Finsternis
15. Mama sag mir bitte…!
16. Der Sandmann
17. Diese Welt
18. Viel zu kalt
19. Sag wo bist Du
20. Kronleuchter
21. Schade, das ich dich nicht leiden kann
22. Die Zukunft liegt im Dunkel
23. Roxy Mandingo

Antworten

Zurück zu „ALBUM KRITIKEN/REZENSIONEN“