CORELIONI - II

Antworten
Fenria
Administrator
Beiträge: 367
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 18:11

CORELIONI - II

Beitrag von Fenria » Sa 21. Sep 2019, 22:11

CORELEONI – II
Label : AFM Records
Release Date : 27.09.2019
Rezension by Fenria


Ihr steht auf Classic Rock. Ihr liebt den guten alten Heavy Metal. Na dann kommt mit dem einfach II betitelten Album von Coreleoni genau das Richtige für Euch. Rockikone, Gotthard Gründungsmitglied und Gitarrist Leo Leoni ist zurück mit seinem zweiten Werk. Und wie schon beim Erstlingswerk von Coreleoni bringt der Schweizer Vollblutrockmusiker hier einen wahren Klassiker heraus. Ja richtig gelesen, dieses Album ist bereits jetzt ein echter Klassiker, vereint das Werk doch alte Gotthard Songs im neuen Gewand der 2000er, mit „Queen Of Hearts“ und „Don ´t Get Me Wrong“ zwei komplett neue Songs und einem echt brillanten John Lee Hooker Cover von Boom Boom. Hier gibt es für echte Hard Rock, Heavy Metal und alt Rock Fans absolut keine Ausrede sich dieses Werk nicht zuzulegen.
Mit Musikern wie Ronnie Romero Gesang (Rainbow), Hena Habegger Drums (Gotthard), Jgor Gianola Gitarre (ex-Gotthard, U.D.O, Jorn Lande) und Mila Merka am Bass verpasst die Formation den alten Gotthard Klassikern ein frisches neues Design welches sich mehr als hören lassen kann. Die Idee hinter der ganzen Sache ist einfach die, das Leo Leoni viel mit diesen alten Songs verbindet und diese gerade Live immer mehr im Hintergrund verschwinden, da Gotthard trotz Jahrzehnten nach wie vor verdammt Erfolgreich sind auf den Bühnen der Welt und dies sowohl mit neuen als auch alten Songs. Da fällt die Setlist natürlich oft so aus das die Klassiker auf der Strecke bleiben und so schuf Leoni im Handumdrehen Corlioni und veröffentlichte mit dem Erstlingswerk Greatest Hits Part 1. Da dies mehr als gut ankam kommt nun mit II also Part zwei und ich sage nur Auftrag erfüllt. Danke für diese fantastische Reise in Nostalgie gepaart mit Zukunft und Sein…

You like Classic Rock. You love the good old Heavy Metal. Well then comes with the simply II titled album by Coreleoni just right for you. Rock icon, Gotthard founding member and guitarist Leo Leoni is back with his second work. And as with the debut work by Coreleoni, the Swiss thoroughbred rock musician brings out a true classic here. Yes, that's right, this album is already a true classic, combining the work with old Gotthard songs in the new guise of the 2000s, with "Queen Of Hearts" and "Do not Get Me Wrong" two completely new songs and a really brilliant John Lee Hooker Cover from Boom Boom. There is absolutely no excuse for real hard rock, heavy metal and old rock fans not to buy this work.
With musicians such as Ronnie Romero vocals (Rainbow), Hena Habegger drums (Gotthard), Jgor Gianola guitar (ex-Gotthard, UDO, Jorn Lande) and Mila Merka on bass, the formation misses the old Gotthard classics a fresh new design which more than can hear. The idea behind the whole thing is just that, which Leon Leoni connects a lot with these old songs and these live just disappear more and more in the background, because Gotthard despite decades still damn successful on the stages of the world and this with both new and also old songs. Of course, the setlist often turns out that the classics fall by the wayside and so Leoni created Corlioni in no time and released the first work Greatest Hits Part 1. Since this was more than a good thing, then Part II comes with II and I say only order Fulfills. Thank you for this fantastic journey in nostalgia coupled with future and being ...

Bild

Setlist
Waltz
Standing in the Light
Love for Money
Open Fire
Angel
She goes down
No Tomorrow
I am the Travellin Man
Make my Day
Mountain Mama
Queen of Hearts
Don’t get me Wrong
Il Padrino

Antworten

Zurück zu „ALBUM KRITIKEN/REZENSIONEN“