THE HALO TREES _ Antennas in the Sky

Antworten
Fenria
Administrator
Beiträge: 369
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 18:11

THE HALO TREES _ Antennas in the Sky

Beitrag von Fenria » Mo 1. Jul 2019, 17:21

THE HELO TREES – Antennas in the Sky
Label : Wintersolitude / Soul Food
Release Date: 21.06.2019
Rezension by Fenria


Tja was macht ein Vollblutmusiker und Frontmann wenn seine Hauptband erfolgreich läuft, er sich schon an mehreren Nebenprojekten beteiligt hat und Ihm seit Jahren diese ein Idee im Kopf herum geistert und Ihn irgendwie nicht mehr los lässt? Richtig er such so lange nach geeigneten Musikern die seine Idee teilen, schreibt über Jahre unzählige Songs und Ideen nieder um dann nach einer Vorab EP endlich den großen Schritt zu wagen und sein Projekt und das dazu gehörige Album zu verwirklichen. So geschehen von und mit Sascha Blach, den Fans der Dark Metal Kapelle Eden weint im Grab, besser bekannt als Alexander Paul Blake. Bereits 2016 erwuchs in ihm die Idee zu einem musikalischen Werk aus tiefer und melancholischer Rockmusik welche viel Spielraum für Stimme und handgemachte Instrumentals lässt. Nun einfach war dieses Vorhaben nicht. Doch wer sagt dass so etwas einem einfach so in den Schoß fällt. Hart arbeitete Sascha an seiner Idee und fand dank seiner Musikerkollegen, Kathrin Bierhalter (Geige, Gitarre, Gesang), Serdar Uludag
(Bass) und Stefan Helwig (Drums), genau das was er sich vorstellte. The Helo Trees waren geboren und hier kommt nun Ihr Debüt. Kein Album welches unbedingt in eine gewisse Schublade passt. Es ist Rockmusik, es ist einfühlsam, es geht ins Ohr aber was das Wichtigste an diesem Album ist, es mag zu gefallen. Jeder Song in sich entführt den Hörer in seine ganz persönlich eigene Welt. So fällt es hier beim Hören der Songs wenig schwer einfach mal los zulassen sich seinen Gefühlen hinzugeben. Hier erreichen Euch Gefühl, Wärme, Träume aber genauso die Finsternis die uns doch immer und Überall irgendwie umgibt. Hier swingt zum Teil der Country Sound durch, da lebt die Rockmusik und plötzlich swingt das Album einfach so vor sich hin. Herrlich anzuhören das Zusammenspiel der einzelnen Instrumente begleitet von einem einzigartig klingenden Sascha Blach. Von mir bekommt dieses Album welches auch als Vinyl erhältlich ist ganz klar eine Eins für seine ganz und gar eigene Art. Sehr empfehlenswert!


Well what makes a thoroughbred musician and front man if his main band is successful; he has already participated in several side projects and him for years this idea in mind haunts and somehow not let him go? Really he is looking so long for suitable musicians who share his idea, writes over years of countless songs and ideas down then finally after a pre-EP to take the big step and to realize his project and the associated album. So happened by and with Sascha Blach, the fans of the dark metal band Eden cries in the grave, better known as Alexander Paul Blake. Already in 2016, the idea for a musical work of deep and melancholic rock music arose, which leaves a lot of scope for voice and handmade instrumentals. Well, simply this project was not. But who says that something just falls into one's lap. Sascha worked hard on his idea and found thanks to his fellow musicians, Kathrin Bierhalter (violin, guitar, vocals), Serdar Uludag
(Bass) and Stefan Helwig (drums), exactly what he imagined. The Helo Trees were born and here comes your debut. No album which fits into a certain drawer. Its rock music, it's insightful, it's catchy but what's most important about this album is that it pleases. Each song in itself takes the listener into his own personal world. So when listening to the songs, it's not that hard to let go of your feelings. Here, feeling, warmth, dreams but also the darkness that surrounds us always and everywhere somehow reach you. Part of the Country Sound swings through, rock music lives on and suddenly the album just swings to itself. Wonderful to listen to the interplay of the individual instruments accompanied by a unique sounding Sascha Blach. From me this album which is also available as vinyl is clearly a one for his own style. Highly recommended!

Bild

Setliste

King of Frowns
Bullet for Peace
Don’t Belong
The Violent Words
Mysterious Girl
Hipsters and Whores
Nightmare coming True
Secret Hideway
WideWideWorld
When the Storm comes
Alone in a Room full of Mirrors
A Lonely Song I humbly Sing

Antworten

Zurück zu „ALBUM KRITIKEN/REZENSIONEN“