STAHLMANN – Kinder der Sehnsucht

Antworten
Fenria
Administrator
Beiträge: 353
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 18:11

STAHLMANN – Kinder der Sehnsucht

Beitrag von Fenria » Sa 25. Mai 2019, 14:55

STAHLMANN – Kinder der Sehnsucht
Label : AFM Records
Release Date : 22.03.2019
Rezension by Fenria


Da schau her was mir da gerade auf den Tisch geflattert kommt. Stahlmann sind zurück. Mit Mario und Tacki, beide seit 2018 mit an Bord und nun verstärkt durch Eugen, tritt Mastermind Martin „Mart“ Soer heraus aus dem Schatten ins Licht und meldet sich mit dem Album, Kinder der Sehnsucht, zurück. Und hallo, wie sich Stahlmann zurück melden. Die Frischzellenkur ist in jeder Ecke und jedem Winkel der Band und Ihrem Schaffen zu spüren und vor allen verdammt eindrucksvoll zu hören. So wagen Stahlmann erneut einen Schritt weiter in Richtung Experiment. Warum sollen Stahlmann nicht auch einmal etwas punkiger, noch deutschrockiger oder gar roher klingen. Na bitte schön hier habt Ihr all dies in 11 brandneuen Songs verpackt. Hier kommt Stahlmann anno 2019. Eine der NDH Bands die dieses Genre von Anfang an immer etwas weiter getrieben haben packen hier noch eine gewaltige Schippe drauf. In Wort und Ton halten uns Stahlmann mit Ihrem neuen Werk einen Spiegel vors Gesicht und zeigen uns unsere Gesellschafft so wie wir Sie uns mittlerweile erschaffen und geprägt haben. Mit allen Lücken und Fehlern darin und dennoch auch mit einem Fingerzeig auf das was gerade in unserer Zeit mehr zählt als alles Andere und zwar Freundschaft. Harte Riffs, coole Grooves, intelligente Texte dafür stand Stahlmann schon immer und dies haben Sie auf dem neuen Werk weiter perfektioniert. Mir gefällt der neue/alte Still der Band und somit auch das neue Album welches hier und da doch so seine kleinen aber feinen Überraschungen beinhaltet, wie z.B. den Song, Wenn du gehst, der zusammen mit der Indie Electro Pop, Synth-Pop Band, Blue May Rose per formt wird. Gut gemacht, weiter so und nun feiern wir das neue Werk live auf den Bühnen des Landes…

Look what I'm getting flapped on the table. Stahlmann are back. With Mario and Tacki, both on board since 2018 and now reinforced by Eugen, mastermind Martin "Mart" Soer steps out of the shadows into the light and returns with the album, Children of Longing. And hello, how Stahlmann back. The rejuvenation is felt in every corner and every corner of the band and their work and in front of all damned impressive to hear. Stahlmann once again takes another step towards the experiment. Why should Stahlmann not even sound a bit more punkiger, still deutschrockiger or even raw. Well, here you have all wrapped up in 11 brand new songs. Here comes Stahlmann in the year 2019. One of the NDH bands who have been pushing this genre from the beginning onwards is still packing a punch. In word and sound, Stahlmann and his new work keep a mirror in front of our faces and show us our society just as we have meanwhile created and shaped you. With all the gaps and mistakes in it and yet also with a finger on what counts in our time more than anything else and that friendship. Tough riffs, cool grooves, intelligent texts have always been part of Stahlmann's art and you have perfected this on the new work. I like the new / old style of the band and therefore also the new album which contains here and there but its small but nice surprises, like the song, When You Leave, which is molded along with the indie electro pop, synth pop band, Blue May Rose. Well done, keep it up and now we celebrate the new work live on the stages of the country ...

Bild

Setlist

Vom Himmel verloren
Wahrheit oder Pflicht
Die Besten
Mein Leben fällt
Kinder der Sehnsucht
Schließ deine Augen
Hörst du wie mein Herz schlägt
Regen
Wenn du gehst (feat. Blue May Rose)
Sinnlich
Die Besten AMIworks RMX

Antworten

Zurück zu „ALBUM KRITIKEN/REZENSIONEN“