TIEFROT - Rabenherz

Antworten
Fenria
Administrator
Beiträge: 629
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 18:11

TIEFROT - Rabenherz

Beitrag von Fenria » Mo 9. Nov 2020, 16:22

TIEFROT – Rabenherz
Label : STF Records
Release Day : 6.11.2020
Genre : Gothic/Metal/NDH
Rezension by Fenria

Wer auf experimentelle Musik der Richtungen Gothic/Metal/NDH, steht, ist bei Tiefrot ganz sicher richtig. Auch das nun mehr dritte Album des Duos, Becky Gaber & Wielo Hofmeister, ist keine leichte Kost. Hier vermischen sich tatsächlich mehrere Stilrichtungen und sind geübt ein Ganzes zu bilden. Was man zweifelsohne sagen muss ist die Tatsache, dass Frau Gaber eine beeindruckende Gesanges Stimme besitzt, und Ihr musikalischer Partner Wielo Hofmeister ebenso ein Händchen für Instrumentals besitzt. Den Rest dieser Formation kann man nur schwer in Worte fassen. Für mich ist das gehörte stellenweise doch etwas zu schwer zu verarbeiten. Was jetzt aber nicht heißen soll das es auch für dieses Werk sicherlich Fans geben wird die mehr als überzeugt sein werden. Interessant ist es allemal was hier versucht wird. Ich denke wenn man sich auf eine Richtung geeinigt hat und etwas weniger experimentiert könnte hier etwas wirklich gutes draus werden. Ich lasse mich gern überraschen. Ansonsten ist dieses Werk leider wirklich nur etwas für den eingefleischten Fan.

Anyone who likes experimental Gothic / Metal / NDH music is definitely right at Deep Red. The duo's third album, Becky Gaber & Wielo Hofmeister, is also not easy fare. Several styles actually mix here and are trained to form a whole. What you have to say without a doubt is the fact that Ms. Gaber has an impressive singing voice, and her musical partner Wielo Hofmeister also has a knack for instrumentals. The rest of this formation is difficult to put into words. For me what I've heard is a bit too difficult to process in places. But that doesn't mean that there will certainly be fans for this work who will be more than convinced. It is always interesting what is tried here. I think once you've agreed on a direction and experimented a little less, something really good could come of it. I like to be surprised. Otherwise, this work is unfortunately really only for the die-hard fan.

Bild

Setlist

Staub und Tränen
Rabenherz
Flammenkind
Einer von uns Beiden
Gott ist bei dir
Schattenfluegel
Adrenalin
Das Blut der Lämmer
Auf Dich und Mich
Fleisch und Blut
Schlag um Schlag
Das bisschen Blut
Und du tanzt (Akustik)

Antworten

Zurück zu „ALBUM KRITIKEN/REZENSIONEN“