WELLE: ERDBALL – Film, Funk & Fernsehen

Antworten
Fenria
Administrator
Beiträge: 829
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 18:11

WELLE: ERDBALL – Film, Funk & Fernsehen

Beitrag von Fenria »

WELLE: ERDBALL – Film, Funk & Fernsehen
Label : Nexilis (SPV)
Release Date : 07.10.2022
Genre : Dance/Electronic/EBM
Rezension by Fenria Streetteam Berlin


Na da hat aber gestern jemand ein echtes Sahnestück an neuer Musik veröffentlicht. Was die Formation Welle: Erdball anbetrifft ist es bei mir immer zwiespältig wenn es um Beurteilungen geht. Zum einen habe ich in der Familie gleich zwei Experten, was die Musik und die Personen dahinter betrifft, zum anderen bin ich Dank genau dieser beider Personen bereits seit Jahren Fan. So muss ich immer abwägen was meine Ohren da hören und was aus Richtung der Liebsten kommt.
Nein, Spaß bei Seite. Natürlich werde ich auch hier völlig unbeeinflusst meinen Eindruck wiedergeben.
Film, Funk & Fernsehen, ist und dies sage ich voller Überzeugung, nach ein zwei nicht ganz so starken Alben der Welle nun endlich wieder das, was der werte Fan von seiner geliebten Formation erwartet. Für mich und auch sicher einige andere Fans und Liebhaber war der Schritt der Band in Richtung, nun sprechen wir es ruhig direkt an, Schlager, doch etwas zu extrem. Ok konnte man auch mit diesem Schritt durchaus Erfolge feiern, so war es doch nicht ganz die Welle: Erdball die Live und auch auf Album so richtig gefeiert wurde. Es kam Corona mit auch hier vielen Terminverschiebungen und Absagen. Es kam ein verdammt starkes Orchestrales Klassik Welle: Erdball Album und nun ist 2022.
Welle: Erdball ist zurück. Es gab zwar auch in den letzten Jahren erneut die eine oder andere personelle Umbesetzung, aber das was hier auf die Hörerschaft losgelassen wird, darf sich ohne Abzüge zu einer der besten Sendungen des Senders zählen. So steigt das Album bereits mit dem Opener, Welle Erdball, in einer Neuauflage, voll ein und zeigt gleich die Marschrichtung an. Songs wie, Das Original oder Dr. Mabuse erzeugen sofort ein Livebild des „Senders“ im Kopf, welches die Welle: Erdball in gewohnter Manie auf der Bühne feiern zeigt. Wie durch Zauberei setzt augenblicklich eine rhythmische Bewegung der müden Knochen ein und lässt spielend das Tanzbein schwingen. Singleauskopplungen wie Mumien im Autokino oder Drogenexzess im Musikexpress reihen sich wunderbar in die Setliste ein und runden das Geschehen perfekt ab. Hier kommt ein Album welches keine Wünsche offen lässt. Und wenn ich hier schreibe, keine, dann meine ich auch tatsächlich keine. So bildet allein schon die „normale“ CD Version im Digipack mit 3 CDs, Dreißig, ja werte Lese, Dreißig Songs plus dem Hörspiel, Nick Semloh – Die Geistermönche aus dem Grusellabor und einer Gesamtspielzeit, ohne Hörspiel, von über zwei Stunden, bereits ein Mamut Werk. Nimmt man dann noch die limitierte Ausgabe, erhält man gar eine vierte CD die unveröffentlichtes Material enthält oben drauf.
Dieser auf 1000 Exemplare limitierten Box der neuen Sendung liegt - neben viel Bonusmaterial - auch eine 5,25-Zoll-Diskette mit dem C=64-Spiel ""Gehirn-Analyse 4"" für jenen Heimcomputer bei, welches die Band selbst programmiert hat!
So erzeugen Welle: Erdball ein Werk, dass neben fantastischen neuen Songs, Eigeninterpretationen von Klassikern wie David Bowies ""Space Oddity" als Coverversion und neu eingespielten älteren Songs, welches auch in der Geschichte des Senders seines Gleichen sucht.
Welle: Erdball schafft es erneut die Geschehnisse, Probleme und technische Entwicklung unserer Gesellschaft in Musik und Text zu verarbeiten und hier und dort den mahnenden Finger zu erheben. Ist es Ironie, ist es Realität? Nun liebe Hörer entscheiden sie selbst…
Das neue Album von Welle: Erdball ""Film, Funk & Fernsehen"" ist der Meilenstein, an dem niemand mehr vorbeikommen wird. Es ist das Original!"
Mit anderen Worten…. EIN MUSS!!!


Well, someone released a real gem of new music yesterday. As far as the Wave: Erdball formation is concerned, I'm always ambivalent when it comes to assessments. On the one hand, I have two experts in the family when it comes to music and the people behind it, and on the other hand, thanks to these two people, I've been a fan for years. So I always have to weigh up what my ears are hearing and what's coming from my loved ones comes. No, joking aside. Of course, I will also give my impression here completely unaffected.
Film, Funk & Fernsehen, and I say this with conviction, after two not-so-strong albums by Welle, is finally what the worthy fan expects from his beloved formation. For me and probably some other fans and lovers too, the band's step in the direction of, now let's address it directly, hits, was a bit too extreme. Ok, you could definitely celebrate success with this step, so it wasn't quite the wave: Erdball that was really celebrated live and also on the album. Corona came with many postponements and cancellations here as well. There was a damn strong orchestral classic wave: Erdball album and now it's 2022. Wave: Globe is back. There have indeed been some personnel changes in recent years, but what is unleashed on the audience here can count without any deductions as one of the station's best shows. So the album starts with the opener, Welle Erdball, in a new edition, and immediately shows the direction of travel. Songs like, The Original or Dr. Mabuse immediately create a live image of the "transmitter" in their head, which shows the wave: Erdball partying on stage in the usual mania. As if by magic, a rhythmic movement of the tired bones immediately sets in and lets the dancing leg swing playfully. Single releases such as mummies in the drive-in cinema or drug excess in the Musikexpress line up wonderfully in the set list and round off the event perfectly. Here comes an album that leaves nothing to be desired. And when I say none, I really mean none. The "normal" CD version alone in a digipack with 3 CDs, thirty, yes, read, thirty songs plus the radio play, Nick Semloh - Die Geistermönche aus dem Horrorlabor and a total playing time, without the radio play, of over two hours, already forms an impression Mamut work. If you then add the limited edition, you even get a fourth CD with unreleased material on top.
This box of the new show, which is limited to 1000 copies, comes with lots of bonus material and a 5.25-inch floppy disk with the C=64 game "Brain Analysis 4" for the home computer that the band programmed themselves ! This is how Welle: Erdball creates a work that, in addition to fantastic new songs, own interpretations of classics such as David Bowie's "Space Oddity" as a cover version and newly recorded older songs, which is also unparalleled in the history of the station.
Welle: Erdball once again manages to process the events, problems and technical development of our society in music and text and to raise a warning finger here and there. Is it irony, is it reality? Now, dear listeners, decide for yourself...
The new album by Welle: Erdball ""Film, Funk & Fernsehen"" is the milestone that no one can ignore. It's the original!" In other words…. A MUST!!!

Bild


TRACKLIST :

Disc 1

1 Welle Erdball
2 Drogenexzess im Musikexpress
3 Das Original
4 Das Tor zur Wirklichkeit (Cmdr.Laserstrahl)
5 Liebe gegen Leistung
6 Dr. Mabuse
7 Mumien im Autokino (Tax-5)
8 Wendy, Walter & die Geschlechtsmaschine
9 Ich habe in eine Zukunft gesehen
10 Tote Frauen kommen leise
11 Die Unsichtbaren
12 Diamanter (är en flickas bästa vän)
13 Mama Papa Zombie
14 Der letzte Mensch
15 Re-Animierung
16 Am Ende der Zeit

Disc 2

1 Welle Erdball (C=64)
2 Wir sind elektronisch! (C=64)
3 Space Oddity (C=64²)
4 Das letzte Hemd (Cmdr.Laserstrahl) (C=64²)
5 8Bit-Raumstation (Cmdr.Laserstrahl) (C=64)
6 Das Atomboot (C=64)
7 Nur in meinem Traum (C=64)
8 Nerdfaktor42 (C=64)
9 Liebelei im Discolicht (C=64)
10 Die Wahrheit (C=64)
11 Film, Funk & Fernsehen
12 Die 4,5 Min. des Ruhms (C=64)
13 Die Spätfolgen des Autokinos (C=64)
14 D3r Tan2 d3s c0zmo5 (C=64)

Disc 3

1 Hörspiel
Antworten

Zurück zu „ALBUM KRITIKEN/REZENSIONEN“