MANNTRA – Kreatura

Antworten
Fenria
Administrator
Beiträge: 804
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 18:11

MANNTRA – Kreatura

Beitrag von Fenria »

MANNTRA – Kreatura
Label : NoCut Entertainment
Release Date : 05.2022
Genre : Folk Metal
Rezension by Fenria Streetteam Berlin

Was bereits im Jahre 2011 in Kroatien seinen Anfang fand und seither im eigenen Lande mehr als bekannt und gefeiert wird, bringt 2022 mit Kreatura sein neustes Werk an den Start. Die Rede ist von den Folk Metalern mit Namen Manntra. Manntra bescheren uns spätestens seit ihrem nun auch erstmalig in englischer Sprache erhältlichen Langeisen, Monster Mind Consuming und der kurz darauf folgenden EP, Nightcall, einen Kracher nach dem anderen. Und dies nun auch weit über die Grenzen Ihrer Heimat hinweg. Nach mehreren Lineupwechseln und der Tatsache das niemand geringerer als Michael „Das letzte Einhorn“ Rhein (In Extremo) der Band bereits seit 2012 in Form von Liveauftritten auf namenhaften Festivals unter die Arme greift, ist die Band wohl seit 2021 endgültig im großen Zirkus der Branche angekommen. So konnten sie auch erst kürzlich ihr Können als Live Support von Thundermother unter Beweis stellen und überzeugten auch hier erneut auf ganzer Linie. Nun ist seit dem 5.August 2022 endlich das nächste wahre Feuerwerk der Kroaten am Start. Kreatura heißt das gute Stück und wird nicht nur hier bei uns im Büro wie eine Bombe einschlagen. Davon sind wir überzeugt. Die harten und klaren Riffs der Kombo sind nun wie bereits erwähnt endlich angekommen. Der Sound geht straight nach vorn und treibt den Hörer unaufhörlich voran. Frontman, Gründer, Keyboarder und Sänger, Marko Matijević Sekul, gibt dafür einfach alles und wird von den Kollegen in bester Manier dazu unterstützt. Herrlich der etwas düstere Sound gepaart mit seinen sofort eingängigen Rhythmen. Hier bleibt keiner still stehen. Hier kommt das Blut in Wallung. Wenn Manntra zum „Tanz“ bitten, dann hat man einfach zu folgen. Also Folks tanzt, tanzt und verdammt noch eins tanzt! Erwähnt sein muss an dieser Stelle auch das phantastische Zusammenspiel von Folk und Metal, was die Band einfach nahe zu perfekt zu einem Ganzen vereint. Doch was ist das? Höre ich da richtig? Singt man hier gar plötzlich nicht nur Englisch sondern auch Deutsch? Ja Freunde, Manntra sind immer für eine Überraschung gut und so versucht man sich auch in der alten Sprache und gibt in Songs wie „Königsmord“ und der verdammt gefühlvollen Ballade „So ist das Leben“ auch hier Ihr Bestes. Das Album ist somit rundherum ein echter Kracher und gehört in jede gute Sammlung des Genres… Man darf gespannt sein wo der Weg dieser Band noch hinführt…

What began in Croatia in 2011 and has since been more than known and celebrated in its own country will be launched in 2022 with the creation of his latest work. We're talking about the Folk Metalers by the name of Manntra. Manntra have brought us one hit after the other since their long-running album, Monster Mind Consuming, which is now also available in English for the first time, and the EP that followed shortly thereafter, Nightcall. And this now far beyond the borders of your home country. After several lineup changes and the fact that no one less than Michael "The Last Unicorn" Rhein (In Extremo) has been helping the band since 2012 in the form of live performances at well-known festivals, the band has probably been in the big circus of the industry since 2021 arrived. They were only recently able to prove their skills as live support for Thundermother and once again convinced all along the line. Now, since August 5th, 2022, the next real firework display from the Croatians has finally started. Creaturea is the name of the good piece and will hit like a bomb not only here in our office. We are convinced of that. As already mentioned, the hard and clear riffs of the combo have finally arrived. The sound goes straight ahead and constantly drives the listener forward. Frontman, founder, keyboarder and singer, Marko Matijević Sekul, simply gives everything and is supported by his colleagues in the best way. The somewhat gloomy sound paired with its immediately catchy rhythms is wonderful. Nobody stands still here. This is where the blood boils. When Manntra ask you to “dance”, you simply have to follow. So folks dance, dance and damn dance! The fantastic interplay of folk and metal has to be mentioned at this point, which the band unites almost perfectly to form a whole. But what is that? Am I hearing that right? Do they suddenly not only sing in English but also in German? Yes friends, Manntra are always good for a surprise and so they also try their hand at the old language and give their best in songs like "Königsmord" and the damn soulful ballad "So ist das Leben". The album is therefore a real hit all around and belongs in every good collection of the genre... It will be interesting to see where the path of this band will lead...

Bild

Tracklist :

01.Volhov
02.Nightmare
03.Tanz
04.Devour
05.Königsmord
06.Black
07.Kreatura
08.Silvermoon
09.Not Guilty
10.Oblivion
11.Secret
12.So Ist Das Leben
Antworten

Zurück zu „ALBUM KRITIKEN/REZENSIONEN“