SOULBOUND – Towards the Sun (Re-Release Live CD)

Antworten
Fenria
Administrator
Beiträge: 810
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 18:11

SOULBOUND – Towards the Sun (Re-Release Live CD)

Beitrag von Fenria »

SOULBOUND – Towards the Sun (Re-Release Live CD)
Label : Metalville (Rough Trade)
Release Date : 15.04.2022
Genre : Industrial/Gothic Metal
Rezension by Fenria Streetteam Berlin

2012 veröffentlichen die Bielefelder Newcommer Soulbound Ihr Debüt Album Towards the Sun. Das Album ist/war seither ziemlich schnell vergriffen und gilt unter Fans als ein sehr begehrtes Liebhaberstück. Nun überrascht die Band mit einer Neuauflage des immer wieder gefragten Debüts. Und dies tun sie nicht einfach mal so mit einem Re Release, nein dachten sich die Herren, wenn schon denn schon. Und so liegt die Neuauflage nun mit gleich mal sieben zusätzlichen Stücken ab heute in den Regalen. Ist das Erstlingswerk an sich schon ein Meilenstein, so verfeinern die Bonustracks, die alle in dieser Form bislang unveröffentlicht sind das Ganze noch einmal um ein vielfaches. So sind unter anderem mit Addicted to Hell, Undone und Unleashed Aporia gleich drei Liveversionen vom Online Music Festival aus dem Jahr 2021 vertreten. Hierbei werden Soulbound dann auch noch tatkräftig von Matteo/Hell Boulevard, Annie Hurdy Gurdy und Kai/Parasit Inc. unterstützt. Mit Two Face und Blutsbrüder sind desweiteren zwei Harpyie und Grandpas Groove eine Parov Stelar Version vertreten. Down in Destruction als Chillout Version macht die Geschichte dann nicht nur Rund, sondern auch gleich zu einem weiteren Grund mehr sich das eh schon rare und begehrte Stück zuzulegen. Als kleines Bonbon oben drauf, gibt es das Album dann auch erstmalig im CD Digipack was besonders den Sammler unter den Musikfreunden erfreuen wird. Ansonsten bleibt alles beim alten, was den Sound und die Roheit der Band betrifft. So können die Herren nach wie vor durch ihren eigenen unverwechselbaren Stil aus Industrial/Gothic Metal mit sozialkritischen Texten voll punkten. Lange Rede kurzer Unsinn, wer das Album eh schon immer sein Eigen nennen wollte wird hier diesmal nicht umhin kommen und wer sich etwas Gutes tun möchte der sollte auch ganz schnell zuschlagen. Wer weiß wann auch diese schöne Version von Towards the Sun vergriffen ist. Und sagt dann nicht ich hätte es euch nicht gesagt….

In 2012 the Bielefeld newcomers Soulbound released their debut album Towards the Sun. The album is/was sold out pretty quickly and is considered a very coveted collector's item among fans. Now the band surprises with a new edition of the always popular debut. And they don't just do this with a re-release, no, the gentlemen thought, so what? And so the new edition is now on the shelves with seven additional tracks from today. If the first work is already a milestone in itself, the bonus tracks, which have all been unreleased in this form, refine the whole thing many times over. With Addicted to Hell, Undone and Unleashed Aporia, three live versions of the Online Music Festival from 2021 are represented. Matteo/Hell Boulevard, Annie Hurdy Gurdy and Kai/Parasit Inc. also actively support Soulbound. With Two Face and Blutsbrüder there are also two Harpies and Grandpas Groove a Parov Stelar version. Down in Destruction as a chillout version not only makes the story round, but also another reason to get the already rare and coveted piece. As a little treat on top, the album will also be available for the first time in a CD digipack, which will particularly please collectors among music lovers. Other than that, everything stays the same as far as the band's sound and rawness is concerned. So the gentlemen can still score with their own unmistakable style of industrial/gothic metal with socially critical lyrics. Long story short nonsense, if you always wanted to call the album your own, you won't be able to avoid this time and if you want to do something good for yourself, you should grab it very quickly. Who knows when this beautiful version of Towards the Sun will also be out of print. And then don't say I didn't tell you...

Bild

Tracklist

1. Eclipse
2. Halloween
3. Curse of Vanity
4. Down in Destruction
5. Towards the Sun
6. Sunrise
7. Broken Pieces
8. Down in Destruction (Chillout Version)
9. Addicted To Hell (Live OMF 2021) feat. Matteo/Hell Boulevard)
10. Undone (Live OMF 2021) feat. Annie Hurdy Gurdy
11. Unleashed Aporia (Live OMF 2021) feat. Kai/Parasite Inc.
12. Two Face (Harpyie Cover)
13. Blutsbrüder (Harpyie Cover)
14. Grandpas Groove (Parov Stelar Cover)
Antworten

Zurück zu „ALBUM KRITIKEN/REZENSIONEN“